3 neue Funktionen die Sie kennen sollten!

Google My Business wird zum Unternehmensprofil

finditoo - Website Icon
verfasst von: Finditoo Redaktion

Anfang November überrascht die hinter Google stehende Alphabet Inc. Google My Business Nutzer weltweit. Denn ohne dass es im Vorfeld eine größere Ankündigung gegeben hätte, wurde aus Google My Business das Google Unternehmensprofil. Doch nicht nur der Name des Dienstes wurde geändert, zeitgleich gab es auch so manch neue Funktion, die kein Business Profil Nutzer verpassen sollte und so wollen wir uns einmal die wichtigsten neuen Funktionen im Detail ansehen.

Eintragsverwaltung nur noch mittels Search & Google Maps

Mit November wurde nicht nur der Name des Unternehmensprofils auf Google, sondern auch deren Verwaltung durch den Inhaber verändert. Dies bedeutet für alle Inhaber eines ehemals Google My Business Eintrags, dass diese ihren Eintrag auf Google nur noch über die Suche Übersichtsseite oder direkt in Google Maps bearbeiten, erweitern, eben allgemein verwalten können. Wie also kommt man ab sofort in den Verwaltungsmodus des eigenen Unternehmensprofils? Ganz einfach, entweder sie rufen den Eintrag Ihrer Kanzlei in Google Maps auf, oder aber sie googlen nach Ihrer Kanzlei und klicken dann links auf den Eintrag ihrer Kanzlei.

Beanspruchung eines Unternehmensprofils

Ähnlich der Verwaltung eines Eintrags, lässt sich ein Eintrag auch nur noch über die Suche oder das Interface von Google Maps beanspruchen und verifizieren. Hier hat Google eindeutig einen klaren und einfachen Weg der Veränderung gewählt. Es gibt keine unterschiedlichen Möglichkeiten, wie es in der Vergangenheit bei derartigen Veränderungen oftmals der Fall war. So schafft Google eine neue Verwaltung mit Sinn und leichter Umsetzbarkeit. Man braucht nicht mehr eine Webseite als Zwischenschaltung zwischen User und Verwaltung sondern kommt direkt über den Eintrag in der Suche oder auf Google Maps zur Verwaltung.

Ausweitung der Chat Option

Seit rund einem Jahr ist es in Google Maps möglich, eine Chat Option zu aktivieren und so, in einen direkten Austausch mit Interessenten via Google Maps zu treten. Diese Funktion soll nun in absehbarer Zeit erweitert werden. Schon bald soll es möglich werden über die Suchergebnisseite diese Funktion (soweit vom Inhaber aktiviert) zu nutzen.

Anrufhistorie in Testphase

Ein weiteres neues Feature ist seit Anfang November für die USA und Kanada als Testversion verfügbar. Die Anrufhistorie, in der Inhaber eines Unternehmensprofils nicht nur einsehen können wie viele Anrufe oder verpasste Anrufe in einem Zeitraum erfolgten, sondern auch eine Historie der Anrufer einsehen. Wann und ob diese Funktion für den europäischen Markt kommt? Bislang kann hierzu noch nichts konkretes gesagt werden, jedoch zeigt sich mit dieser Funktion in der amerikanischen Testphase, dass die Funktionalität eines Google My Business Profil (Unternehmensprofil) in jedem Fall noch nicht am Ende angekommen ist und der simple Eintrag auf Google Maps inzwischen vielseitig für die Kundenakquise genutzt werden kann.

Scroll to Top