Was ist Responsive Webdesign und wie funktioniert es?

Responsive Webdesign – Ein Design für alle Geräte!

finditoo - Website Icon
verfasst von: Finditoo Redaktion

In der heutigen Zeit ist das sogenannte responsive Webdesign nahezu unverzichtbar geworden. Denn längst werden Webseiten nicht mehr nur über den Computer oder Laptop aufgerufen. Informationen werden überall und zu jeder Zeit gesucht. Mal im Bus oder der U-Bahn am Handy, mal gemütlich auf der Couch am Tablett und manches Mal auch ganz klassisch am eigenen Computer. Ohne sogenanntes responsive Webdesign würde eine Webseite auf all diesen Geräten unterschiedlich angezeigt und genau das ist vieles nur nicht zeitgemäß!

Responsive Design - Komplexe Theorie einfach erklärt!

Als Ethan Marcotte im Mai 2010 als Erster den Begriff Responsive Webdesign nutzte, um auf die nötige flexible Architektur von Webseiten, sowie deren Bedeutung für das moderne Webdesign, Bezug nehmen zu können, begann der weltweite Erfolgsweg des auf Endgeräte abgestimmte Webdesign. Seither wurden unzählige Artikel und Abhandlungen zu diesem Thema im Internet wie auch in der Fachliteratur veröffentlicht und aus einem sinn bringenden Prinzip wurde eine durchaus komplexe Theorie, die mit all ihren Details und Besonderheiten für den Laien oftmals schlichtweg schwerlich nachvollziehbar ist.

Worum geht es also beim Responsive Design?

Es geht darum, die Optik einer Webseite auf allen gängigen Endgeräten weitestgehend gleich auszugeben und hierbei zeitgleich eine an das Endgerät angepasste Funktionalität zu gewährleisten. Um dies zu ermöglichen, gilt es, den gesamten Aufbau der Webseite so zu gestalten, dass diese Webseite sich dem Endgerät anpasst. Diese Zielsetzung des responsiv Design führte in den vergangenen zehn Jahren zu maßgeblichen Änderungen in der Art und Weise, wie Webseiten programmiert und gestaltet werden.

Wo zuvor die Breite einer Webseite oder einzelner Elemente in der Regel mit exakten Angaben festgelegt wurde, war es nun nötig, diese Vorgaben so zu gestalten, dass das Design sich an die verfügbare Bildschirmgröße anpassen konnte. Doch die Umsetzung eines Responsive Webdesign geht viel weiter … Elemente wie zum Beispiel ein Button für die Kontaktaufnahme oder aber Kontaktformulare mussten mit einem Mal nicht nur in ihrer Größe flexibel sein, sondern auch auf kleinen Endgeräten problemfrei nutzbar.

Aus einem simplen, guten und zukunftsweisenden Ziel wurde ein Themenschwerpunkt im Webdesign, der mit seiner Vielseitigkeit die Art und Weise, wie wir heutzutage Webseiten erleben, maßgeblich beeinflusste. Responsive Designs wurden zum unverzichtbaren Standard und schließlich sogar zu einem wichtigen Bewertungsfaktor für Suchmaschinen und deren Bewertung, an welcher Position in den Suchergebnissen eine Webseite platziert wird.

Must Have “mobile-optimierte Webseite”?

Wer heutzutage eine Webseite ohne responsive Design ins Word Wide Web schickt, hat schlichtweg den ersten großen Fehler bereits begangen. Denn Suchmaschinen werten, eine nicht vorhandene Optimierung für mobile Endgeräte, als gravierenden Nachteil und auch die Besucher der Webseite reagieren erfahrungsgemäß mit einem schnellen Verlassen der “nicht mehr zeitgemäßen Webseite”. Ein modernes Webdesign ist heutzutage einfach unverzichtbar. Warum? Nun, weil es …

  • sich dem Endgerät anpasst.
  • eine optimale Ansicht der Webseite generiert.
  • Elemente sichtbar und nutzbar anzeigt.
  • für gute Ladezeiten und beste Interaktion mit der Webseite sorgt.
  • individuell an das Endgerät angepasste Interaktionsmöglichkeiten bietet.

Sie haben es sicher schon einmal erlebt. Sie besuchen eine Webseite am Handy und auf einmal muss man die Anzeige nach rechts oder links schieben, um den Text lesen zu können. Oder die eingebundene Tabelle ist nur zum Teil lesbar. Denken Sie zurück, war das ein zufriedenstellendes Erlebnis für sie?

Ein weiteres Beispiel für ein modernes Webdesign sind auch Telefonnummern. Heutzutage sind wir es gewohnt, die Nummer antippen zu können. Doch so war es nicht immer und so ist es auf manchen Webseiten nach wie vor nicht. Da will man schnell anrufen und dann muss man mühsam die Nummer erst noch selbst eintippen. Stellen Sie sich vor, so geht es einem ihrer (künftigen) Mandanten … ob der wirklich bei Ihnen anruft? Erfahrungsgemäß eher nicht und genau darum ist modernes Webdesign so wichtig und unverzichtbar. Denn eine moderne Webseite bitte all das, was es braucht, um Informationen und Interaktionsmöglichkeiten für den Besucher bestmöglich nutzbar zu machen.

Neue Webseite oder mobile Optimierung?
Finditoo findet für Sie, die perfekte individuelle Lösung!

Wenn Sie nun vor dem Problem stehen, dass ihre Webseite noch nicht im Jahr 2020 angekommen ist, gilt es zu handeln. Natürlich muss die bestehende Internetpräsenz nicht gelöscht werden, man kann sie optimieren, modernisieren oder aber mit einem neuen Design ausstatten. Finditoo findet für Sie die perfekt passende individuelle Lösung und ermöglicht Ihnen dadurch eine bestmögliche Präsenz im Internet. Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns und wir führen Ihre Webseite zukunftsfit in die Gegenwart.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + fünfzehn =

Scroll to Top