In 4 einfachen Schritten zu Ihrem Google Business Eintrag

Wie bereits in unserem Artikel „Local SEO mit Google My Business“ aufgezeigt, ist Google My Business gerade für Kanzleimarketing von besonderer Wichtigkeit. Dieses Tool bietet eine kostenlose und einfache Möglichkeit um in der Google-Suche und auf Google Maps zu erscheinen. Infolgedessen erreichen Sie neue Nutzer und fördern die aktive Interaktion potenzieller Mandanten mit Ihrem Unternehmen. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie in nur wenigen Schritten einen Google My Business Eintrag anlegen.

Step 1 | Google Konto erstellen

Um ein Business Profil anzulegen, benötigen Sie zunächst ein aktives Google Konto. Sollten Sie also noch kein kostenfreies Konto bei Google erstellt haben, gilt es nun dieses zu registrieren. Um dies tun zu können klicken Sie auf diesen Link und folgen Sie dem Registrierungsprozess wie im nachfolgenden Bild dargestellt.

Beispiel 1: Einbindung als PDF Bild

Google-Konto-Erstellen

Step 2 | Bei Google Anmelden – Weiter zu Google My Business

Nachdem Sie Ihr Google Konto erstellt haben können Sie sich mit Ihren Login-Daten auf der Website www.google.at/mybusiness anmelden. Hierfür reicht ein Klick auf „Anmelden“ oder „Jetzt loslegen“.

Google-My-Business-anmelden

Step 3 | Ihr Unternehmen – finden & verwalten

Um einen Schritt näher an Ihren Unternehmenseintrag zu kommen, haben Sie nun die Möglichkeit nach Ihrem Unternehmen zu suchen oder es bei Google neu hinzuzufügen. Es könnte sein, dass Ihr Unternehmen bereits über einen Eintrag, in der Google Datenbank aufgrund verfügt. Grund hierfür kann zum Beispiel ein Eintrag in einem online Branchenbuch sein, dass seine Informationen mit Google teilt. 

Wenn dem so ist können Sie den Namen des Unternehmens, in der Suchleiste „Name des Unternehmens …“, eingeben und den richtigen Vorschlag in der Dropdownliste auswählen. Falls Ihr Unternehmen jedoch noch über keinen Eintrag verfügt klicken Sie auf „Unternehmen zu Google hinzufügen“.

Unternehmen-suchen

Wenn der Unternehmenseintrag existiert bereits

Nachdem Sie Ihr Unternehmen in der Dropdownliste ausgewählt haben, können Sie nun mit nur einem Klick auf „Jetzt verwalten“ über Ihren Eintrag verfügen und Ihr Unternehmensprofil bearbeiten.

Eintrag-verwalten

Wenn kein Eintrag existiert – Unternehmen zu Google hinzufügen

Wenn Sie einen neuen Unternehmenseintrag bei Google erstellen möchten werden Sie nun in den nächsten Schritten ein Unternehmensprofil erstellen. Achten Sie hierbei auf die Richtigkeit der Daten und etwaige Schreibfehler. Für die Unternehmenskategorie empfehlen wir Ihnen ein Keyword, welches Ihr Unternehmen sehr gut beschreibt. Später haben Sie dann die Möglichkeit noch weitere Keywords hinzuzufügen.

neuen-Eintrag-erstellen

Step 4| Eintrag bei Google My Business verifizieren

Sobald Sie Ihr Unternehmensprofil erstellt bzw. verwaltet haben haben, werden Sie aufgefordert sich als Inhaber zu verifizieren, um etwaigen Missbrauch vorzubeugen. Dies funktioniert auf unterschiedlichsten Wegen. Google bietet hierbei neben der klassischen und sicherlich mit Abstand sichersten Verifikation via Postkarte von Google auch die Bestätigung via E-Mail oder Telefon an. Wählen Sie die Art, die Sie bevorzugen und folgen Sie dann den Anweisungen von Google um Ihren Eintrag auf Google my Business zu bestätigen.

Google-My-Business-verifizieren

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ihre Kanzlei erfolgreich bei Google My Business eingetragen!

Gratulation! Ihr Unternehmen verfügt nun offiziell über einen Google My Business-Eintrag in der Google-Suche und bei Google Maps. Wie Sie nun Ihren Unternehmenseintrag optimieren um das Maximum an Nutzerinteraktionen herauszuholen zeigen wir Ihnen in unserem nächsten Artikel.

Sie wollen sich auf einem Finditoo Rechtsportal eintragen lassen?

Kontaktformular ausfüllen und Preise erhalten.

Demo anfordern

Kurze kostenlose Demo Vorstellung via Telefon oder Videochat anfordern.

Wie gehen Ihre
potentiellen Klienten bei
einem Rechtsproblem vor?

Lesen Sie unseren Finditoo Report zum Thema:
„Customer Journey Ihrer Klienten“