Rechtsberatung über Video-Chat: Diese Vorteile kann sie bieten!

Ein Rechtsanwalt kann heutzutage seinen Mandanten auch ohne persönlichen Kontakt helfen. Besonders in Corona-Zeiten hat sich die Videoberatung von Rechtsanwälten bewährt, denn die Mobilität ist bei vielen noch immer stark eingeschränkt. Aber durch eine Rechtsberatung per Video kann dem Mandanten nicht nur Sicherheit geboten werden. Jene Kommunikationsmöglichkeit eröffnet außerdem einen effizienten Weg, der möglicherweise mehr Vorteile bringt, als so mancher denkt.

Mit Video-Chat Mandanten beraten, besonders in der Pandemie

Im Zuge der Covid-19-Pandemie stieg nur innerhalb von drei Monaten die Video-Chat Nutzung auf mehrere hundert Millionen Nutzern pro Tag.[1] Heute zählt die Kommunikation über Videochat Tools für viele Menschen zum Alltag. Dass auch eine Rechtsberatung online stattfinden kann, erscheint daher nicht nur als vorübergehende Ausweichmöglichkeit, sondern auch als langzeitige Lösung vielversprechend. Das zeigt vor allem eine deutschlandweite Umfrage zum Thema „Auswirkungen der Einschränkungen der Corona-Krise auf die Beschäftigungssituation“. Die Beratung über Video wurde vor der Pandemie fast kaum genutzt, wobei sich der Wert während der Pandemie fast verfünffachte.[2] Im Folgenden erklären wir Ihnen, wieso Ratsuchende das Angebot auch nach der Pandemie weiter nutzen sollten.

Unser Tipp:

Sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihre Rechtsberatung auch über Video anzubieten, ist es von Vorteil, online darauf aufmerksam zu machen. Platzieren Sie Ihr Angebot betreffend das Videokonferenz-Tool auf Ihrer Website, um dieses für Bestandskunden sowie Neukunden ersichtlich zu machen.

Die Vorteile einer Video Rechtsberatung

 

Allround-Service

Der berufliche Alltag wird sich auch in Zukunft immer mehr digitaler gestalten. Anwaltskanzleien, welche derartige Video Tools nutzen, sichern sich daher schon heute einen modernen und zukunftsorientierten Universalservice, der langfristig auch deren Wettbewerbsfähigkeit steigert.   

Ortsunabhängig

Da persönliche Beratungsgespräche zu Corona-Zeiten kaum möglich sind, können Sie mit Video-Calls trotzdem für Ihre Klienten da sein. Speziell für Mandanten, die überregional betreut werden, kann die Rechtsberatung per Video-Chat die optimale Alternative bieten, um ortsunabhängig zu agieren. Dadurch können auch potenzielle Neukunden, die sich unsicher bezüglich einer Vor-Ort-Betreuung sind oder aktuell nicht die Mobilität besitzen, die Kanzlei zu besuchen, gewonnen werden. Das Ergebnis: Ihre Kanzlei bekommt dadurch mehr Wahrnehmung und Sichtbarkeit im Online Bereich.

Besseres Zeitmanagement

Da es keine physische Anwesenheit des Anwaltes benötigt, kann sowohl der Klient als auch der Rechtsanwalt den Videoberatungstermin frei gestalten und wird daher nicht in seinem Tagesgeschäft gestört. Sollte es sich um einen dringenden Fall handeln, kann dem Klienten besser geholfen werden, wenn es schnell geht. Ein kurzer Video-Call kann jederzeit dazwischengeschoben werden – ganz ohne zeitaufwendige Anfahrten.   

Stärkere Kundenbindung

Natürlich erhöht der persönliche Kontakt zwischen Anwalt und Mandant das Vertrauen sowie die Bindung, jedoch kann auch die Videoberatung dazu führen, die Beziehung zum Kunden zu stärken. Da die Kommunikation über Video flexibler ist als die Vereinbarung von Beratungsgesprächen vor Ort, kann somit ein regelmäßiger Kundenkontakt aufgebaut werden. Auch Faktoren wie schnelle Erreichbarkeit und flexible Terminabsprachen wirken sich positiv auf die Kundenbindung aus, welche durch virtuelle Beratungsmöglichkeiten nahezu immer gegeben sind.     

Datenschutz garantiert

Videoberatungen sollten stets einen hohen Datenschutzstandard bieten. Insbesondere als Anwalt ist Diskretion und Privatsphäre das A und O einer versierten Rechtsberatung. Möchten Sie Ihr Berufsgeheimnis wahren, sollten Sie daher nur Onlineanwendungen benutzen, die die Vertrauensbeziehung zwischen Klienten wahren. Mit einem professionellen Videokonferenz-Tool, wie jenes von Finditoo, werden die Daten nicht auf dem Server, sondern direkt als Datei auf den PC des Anwaltes gespeichert, wenn die Beratung aufgezeichnet oder andere Daten ausgetauscht werden sollten.

Leichte Umsetzung & Bedienung

Mit dem technischen Wandel ändern sich auch die Erwartungen der Mandanten: Man wünscht sich einen modernen Service, der zu jeder Zeit von überall und über jeden Kommunikationskanal geboten wird. Auch in der Anwaltsbranche fordert der Klient eine digitale Betreuung ohne hohen Mehraufwand. Durch die Nutzung von Videochat-Tools wird dies möglich. Eine zusätzliche Installation eines Programms oder Apps beim Klienten ist nicht erforderlich und der Zugriff erfolgt meistens durch einen Einladungslink, welcher der Klient vom Anwalt zugeschickt bekommt.

Kompatibel mit allen Endgeräten  

Die Beratung per Video ist nicht nur von überall möglich, sondern in den meisten Fällen auch mit allen Endgeräten realisierbar. Egal, ob mit dem PC, über das Tablet oder mit Ihrem Smartphone: Alles was Sie benötigen ist neben einem internetfähigen Gerät und einem aktuellen Webbrowser der Zugriff auf eine Webcam sowie auf Ihr Mikrofon.

Unser Tipp:

Verzerrte Stimmen oder verpixelte Bilder helfen dabei nicht, Mandanten zufriedenzustellen bzw. die Videokonferenz so angenehm wie möglich zu gestalten. Greifen Sie daher zu qualitativ hochwertigem Equipment, wie gute Kopfhörer, Kamera und eine zeitgemäße Software.

Unsicher bei der Wahl des richtigen Videochat-Tools? Wir haben die Lösung!

Wenn es um die Rechtsberatung über Video-Chat geht, sollte das Tool alle nötigen Voraussetzungen für ein einwandfreies Nutzen mitbringen. Als Finditoo Partner stellen wir Ihnen eine Videokonferenz Software kostenlos zur Verfügung! Ihr entscheidender Vorteil liegt in der Handhabung, da sich diese als besonders leicht gestaltet und auch für nicht technisch versierte Anwälte problemlos bedienen lässt.

Wie funktioniert das Videokonferenz-Tool von Finditoo?

 

  1. Der Anwalt schickt dem Klienten den Link für das Videochat-Tool per E-Mail zu. Sie können dieses jedoch auch über soziale Netzwerke* mit ihren Klienten teilen.
  2. Der Kunde muss keine zusätzlichen Programme installieren, sondern einfach nur den Link zum vereinbarten Termin öffnen.
  3. Nach dem Öffnen kann der Klient seinen Usernamen eingeben, anschließend wird er bereits in den Chatroom weitergeleitet.
  4. Der Zugriff auf Kamera sowie Mikrofon sollte erlaubt sein, damit sie sofort mit der Rechtsberatung beginnen können.
  5. Durch Screensharing können nun Unterlagen oder Dokumente gezeigt werden. Ferner kann mit Zustimmung des Mandanten/Anwaltes die Videokonferenz aufgezeichnet werden.

* Besonders soziale Medien können Ihnen helfen, Ihr Kanzleimarketing optimal zu nutzen. Lesen Sie hierzu gerne unseren Artikel zu „So können LinkedIn & Co für das Kanzleimarketing genutzt werden.“

Tipps für eine gelungene Rechtsberatung über Videoanruf

 

  • Vor Beginn der Videokonferenz sollte das Internet sowie Kamera- und Mikrofoneinstellungen überprüft werden.
  • Eine Rechtsberatung sollte trotzdem professionell ablaufen. Egal, ob diese in privaten Räumen stattfindet.
  • Ein neutraler Hintergrund, wie beispielsweise eine weiße Wand und gute Beleuchtung ist von Vorteil.
  • Achten Sie auf eine ungestörte Unterhaltung ohne viel Publikumsverkehr und störende Geräusche.
  • Ist Ihr Klient am Reden, sollte Ihr Mikrofon stets ausgeschalten sein, um unnötige Geräusche zu vermeiden.
Unsere Empfehlung:

Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Klient während der Videokonferenz wohlfühlt. Stellen Sie sich dabei die Frage: Wie würde ein Beratungsgespräch vor Ort ablaufen? Auf welche Aspekte sollte man achten, damit die Videoberatung strukturiert, gut vorbereitet und angenehm abläuft?

[1] Feder, Shira 2020.

[2] Buschle, Meyer: Soziale Arbeit im Ausnahmezustand?! Forschungsnotizen zur Corona-Pandemie, 2020.

Sie wollen sich auf einem Finditoo Rechtsportal eintragen lassen?

Kontaktformular ausfüllen und Preise erhalten.

Demo anfordern

Kurze kostenlose Demo Vorstellung unserer Produkte via Telefon oder Videochat anfordern.

Wie gehen Ihre
potentiellen Klienten bei
einem Rechtsproblem vor?

Lesen Sie unseren Finditoo Report zum Thema:
„Customer Journey Ihrer Klienten“