Tipps & Tricks zur Gestaltung und Optimierung Ihres Kanzlei Eintrags

Google My Business Part 3

finditoo - Website Icon
verfasst von: Finditoo Redaktion

Wie Sie bereits in unseren Google My Business Part 1 & 2 Artikeln erfahren haben, bietet dieses Marketingtool zahlreiche Vorteile und ermöglicht Ihnen mehr Sichtbarkeit im Internet. Mit ein wenig Aufwand aber viel Effizienz, haben Sie ein Unternehmensprofil erstellt und verfügen über Ihren Google My Business-Eintrag. Dieser scheint schon jetzt in der Google-Suche sowie bei Google Maps auf, wenn User nach Ihrer Kanzlei suchen. Doch noch verfügen sie “nur über einen Standardeintrag” und so gilt es, im nächsten Schritt Ihr Profil zu gestalten und effektiv zu optimieren und genau darum geht es in unserem dritten Teil der Artikelserie “Mit Google My Business zum besseren Kanzleimarketing”.

 

Jetzt Artikel 1 der Serie lesen … direkt zum 2. Part der Google My Business Artikelreihe gehen.

Next Step, Profilgestaltung - Vom 0815 Eintrag zum individuellen Kanzleiprofil

Um Ihren Google My Business Profil von klassischen Eintrag weg hin zur überzeugenden Präsentation ihrer Kanzlei auf Google zu wandeln, gilt es sich im ersten Schritt natürlich zunächst einmal bei Google My Business einzuloggen. Wichtige Angaben wurden bereits von Ihnen hinterlegt, doch haben Sie auch weitere essenzielle Informationen für ihre Mandanten hinterlegt? Natürlich sind Adresse und Telefonnummer wichtig, aber weitere wichtige Daten sollten ebenso enthalten sein. Hierzu zählen mitunter:

  • Die URL Ihrer Webseite
  • Die Öffnungszeiten Ihrer Kanzlei
  • Die Einzugsgebiete ihrer Kanzlei

Doch natürlich gibt es auch noch andere Aspekte, die Ihr Kanzleiprofil aufwerten. Jede Kanzlei hat ein Firmenlogo, dieses findet sich nicht nur auf jedem einzelnen Schreiben, dass Ihre Kanzlei verlässt, nein es gehört in jedem Fall auch auf Google My Business. Darüber hinaus ist es von Vorteil wenn sie Bilder ihrer Kanzlei im Profil hinterlegen, um so potenziellen Mandanten direkt einen ersten Eindruck Ihrer Kanzlei zu ermöglichen. Darüber hinaus bietet Ihnen Google auch die Möglichkeit, Videos in das Profil einzustellen.

Denken Sie daran, je vollständiger ihr Profil gefüllt ist, umso individueller ist es und das ist in Sachen Marketing überaus wichtig. Nehmen Sie sich also durchaus ein wenig Zeit um passende Bilder und Videos einzustellen und abseits der zwingend nötigen Informationen wichtige Daten und nützliche Informationen bereit zu stellen.

Weitere Kanzlei Standorte hinzufügen

Es gibt auch die Möglichkeit, einen neuen Standort hinzuzufügen. Über Google Maps können Sie den gewünschten Standort auch mit einer Stecknadel, dem Google Maps Pin, versehen. Über die Option „Einen fehlenden Ort hinzufügen“ können notwendige Details über das Menü mit Klick auf den Button „Dieses Unternehmen beanspruchen“ gespeichert werden. Natürlich können Sie weitere Kanzlei Standorte auch direkt in der Verwaltung hinzufügen. Dafür müssen Sie wie folgt vorgehen:

  1. Im linken Menü finden Sie den Punkt „Standorte verwalten“.
  2. Mit Klick auf den blauen Button „Standorte verwalten“, können Sie den Firmennamen eintragen.
  3. Nun klicken Sie auf die Schaltfläche „Ein neues Unternehmen mit diesem Namen erstellen“.
  4. Füllen Sie hier alle wichtigen Informationen ein und fordern Sie anschließend die Überprüfung an.

Tipp der Redaktion - Fragen & Antworten richtig nutzen

Zum Abschluß der heutigen Tipps und Tricks für ihren optimalen Eintrag möchten wir uns noch kurz der Funktion Fragen und Antworten widmen. Viele Google My Business Nutzer gehen davon aus, dass hier nur die Google Nutzer aktiv werden können. Doch dem ist nicht so. Sie als Inhaber des Eintrags können direkt wichtige Fragen samt der dazugehörigen Antworten im Eintrag hinterlegen. Welche das sein könnten? Nun vielleicht:

  • Mit welcher Rechtsschutzversicherung arbeiten Sie zusammen?
  • Bieten Sie eine kostenlosen Ersteinschätzung an?
  • Ist eine virtuelle Beratung mittels Videochat möglich?

Um die für Ihr Profil perfekt passenden Fragen zu finden, bietet es sich an, die Erfahrungen ihres Sekretariats zu nutzen. Ihre Mitarbeiter wissen schließlich am Besten, mit welchen Fragen sich potenzielle Klienten an Sie wenden. Bemerken Sie dass einige Fragen sehr oft oder gar regelmäßig gestellt werden, sollten Sie diese auf jeden Fall in ihrem Google My Business Eintrag hinterlegen.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr Google My Business Eintrag ist vollständig und ein aktives Instrument für Ihr Kanzleimarketing. Nun gilt es den Eintrag aktuell zu halten und bei Fragen von Nutzern zu reagieren. Darüber hinaus werden wir in unserem letzten Artikel zum Thema Google My Business einige nützliche Tipps und Tricks zur Optimierung ihres Marketing Kanals auf Google My Business geben.

Scroll to Top